Amnesty International Gruppe Dortmund (1340)

Impressum | Login

Gruppe Dortmund (1340)

StartseiteVerlauf

Was ist auf dem Bild zu sehen?

08.05.2015

Filmvorführung "Moolaadé - Bann der Hoffnung"

Wir laden wieder zu Film und Diskussion!

  • Was? Filmvorführung "Moolaadé - Bann der Hoffnung" und Anschlussdikussion
  • Wann? Montag 11.05.2015; Einlass 18:30
  • Wo? Auslandsgesellschaft Dortmund; Steinstraße 48, 44147 Dortmund (Direkt am HBF

Nordausgang)

Der Eintritt ist wie immer frei!

Auch wenn wir dieses mal einen Spielfilm zeigen, ist das Thema bittere und grausame Realität: Wir zeigen "Moolaadé - Bann der Hoffnung", einen Film über weibliche Genitalverstümmelung in Afrika. Als Expertin zum Thema weiblicher Genitalverstümmelung dürfen wir an diesem Abend Rebekka Macht von der Amnesty Ko-Gruppe "Menschenrechtsverletzungen an Frauen" begrüßen. Sie wird uns vor dem Film einen kleinen Einblick in das Thema geben und in der Diskussion nach dem Film für Fragen offen sein.

Zum Film: Der Spielfilm ist eine Parabel über die Tradition der Beschneidung junger Mädchen in Afrika sowie den mutigen Kampf einer jungen Frau gegen die aktuelle Praxis dieses Rituals. Vier Mädchen, die sich weigern sich beschneiden zu lassen, suchen Schutz bei einer Frau mit einem starken Willen, die ihre eigene Tochter vor der Beschneidung bewahrt hat. Als die anderen Bewohner des Dorfes und ihre Verwandten versuchen sie zu zwingen, sich von den Mädchen zu trennen, beruft sie sich auf den altehrwürdigen Brauch des »Moolaadé«, das einen unantastbaren Schutzraum, Zufluchtsstätte bietet. Selbst als die Heirat ihrer Tochter durch ihre mutige Haltung gefährdet wird, behauptet sie ihre Stellung.